Das Levico-Wasser – Quelle des Wohlbefindens

Besondere Therapien in der Therme von Levico

Das Thermalwasser von Levico wird als „starkes Wasser“ bezeichnet, denn es ist mineralhaltig und führt deshalb zu außergewöhnlichen Therapieerfolgen!

Das berühmte Levico-Wasser entspringt 1.500 Meter über dem Meeresspiegel auf dem Monte Fronte. Neben dem „starken Wasser“, das für Therapiezwecke genutzt wird, entspringt dort auch das sogenannte „schwache Wasser“, das weniger mineralhaltig ist.

Die besonderen Eigenschaften des Thermalwassers können Sie bei einer Behandlung in der Therme von Levico selbst erleben. Es wirkt heilend bei Erkrankungen der oberen Atemwege oder stabilisierend bei Angst- und Beklemmungszuständen – dies ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was das Levico-Wasser an positiver Wirkung zeigt.

Wichtig zu erwähnen ist, dass Behandlungen mit dem Thermalwasser ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht und unter Berücksichtigung strenger Richtlinien durchgeführt werden dürfen, denn es hat einen hohen Säuregehalt und beinhaltet unter anderem Sulfat, Eisen und weitere Metalle wie Kupfer oder Zink.

Besuchen Sie unseren Kurort Levico Terme und die Terme von Levico und überzeugen Sie sich selbst von der einzigartigen Wirkung des Levico-Wassers!

Print Friendly, PDF & Email